Vom Mythos Des Starken Staates Und Der Europaischen Integration Der Turkei

Autor: Gehring, Axel

Disponibilitate: LIVRARE IN 3-5 SAPTAMANI (produsul este livrat din Marea Britanie)
SKU:
9783658245719

340.99 RON
Okian.ro este o LIBRARIE online de carte in limba engleza.

CITESTE MAI MULT

Detalii

Descriere RO

Axel Gehring rekonstruiert das �konomische und ideologische Verh�ltnis von Staat und Gesellschaft in der T�rkei und analysiert, wie das Projekt der europ�ischen Integration im Kontext der Interessen t�rkischer Klassen- und klassenrelevanter Akteurinnen und Akteure zu verorten ist. Der Mythos, ein starker, �ber der Gesellschaft stehender Staat bilde das Haupthindernis der Demokratisierung der T�rkei, entstand in den K�mpfen des 20. Jahrhunderts um die politische und �konomische Macht. EU‐Reformen und ein "moderater politischer Islam" in Gestalt der AKP sollten den "starken Staat" demokratisieren. Der Autor zeigt, dass die 1980 durch einen Milit�rputsch etablierte sozio�konomische Ordnung weder durch das EU‐Projekt noch von der AKP entscheidend herausgefordert, sondern vielmehr neu kodiert und noch tiefer verankert wurde. Der Staatsmythos erleichterte der AKP, den Umbau der Staatsapparate selektiv zu betreiben und dabei lange Unterst�tzung aus der EU zu erfahren.